Campus GmbH/Richter

Referenzen

e.GO Mobile AG

Der e.GO Life ist ein kompaktes Elektroauto für den Stadtverkehr, dessen Total Costs of Ownership im Vergleich zu Fahrzeugen mit klassischen Verbrennungsmotoren voll wettbewerbsfähig sind.

Bezahlbarer Zweitwagen

Dieses zweite Leuchtturmprojekt nach dem Elektrofahrzeug StreetScooter demonstriert erneut die Elektromobilitäts-Kompetenz am Standort Aachen und den Erfolg der Innovation Factory. Der e.GO Life zielt bewusst auf das in Stückzahlen limitierte Segment der Zweit- und Drittfahrzeuge ab. So weit möglich, greift seine Konstruktion auf bereits vorhandene Komponenten bei Autozulieferern zurück, um teure Eigenentwicklungen zu minimieren.

Kostenschlank und sicher

Der Space-Frame des e.GO Life ist Thermoplast-beplankt, was die erforderlichen Anlageninvestitionen moderat hält. Kundengespräche zeigten, dass insbesondere auch die passive und aktive Sicherheit wichtige Akzeptanzkriterien sind. Beides erfüllt der e.GO Life souverän.

Die Serienproduktion erfolgt im neu errichteten Produktionswerk im Osten Aachens und adressiert alle mit dem Hochlohnland Deutschland verbundenen Herausforderungen.

e.GO Mobile AG

Campus GmbH/Richter

e.GO Mobile AG/E4TC

e.GO Mobile AG

e.GO Mobile AG

Speziell Innenstädte sehen sich mit den Herausforderungen schärferer Luftreinhaltungsvorschriften und zunehmendem Verkehrsaufkommen konfrontiert.

Saubere Lösung

Die Europäische Union ist dabei, Deutschland wegen der Nichteinhaltung gesetzlicher Regelungen zu belangen. Und auch deutsche Verwaltungsgerichte setzen die Gebietskörperschaften unter Druck, wirkungsvolle Maßnahmen zu ergreifen, etwa gegen die Feinstaubbelastung.

Da kommt der e.GO Mover ins Spiel, ein universell ausbau- und einsetzbarer Elektrokleinbus, der sowohl für den Personennahverkehr als auch für private und gewerbliche Transportaufgaben ausgerüstet werden kann. Er wird sukzessive mit Assistenzfahrfunktionen bis zu Level 4 ausgestattet, bei dem kein Fahrer mehr erforderlich ist. Durch diese Automatisierung mit einhergehender Vernetzung werden zukünftig vollkommen neue On-Demand Mobilitätslösungen ermöglicht, die gerade in urbanen Ballungszentren einen wichtigen Beitrag als umweltschonender Verkehrsträger spielen.

Teamwork für technischen Fortschritt

Der e.GO Mover wird von einem Joint Venture der e.GO Mobile AG und der ZF Friedrichshafen AG in Aachen entwickelt und produziert. ZF steuert die notwendigen Sensoren, die ZF ProAI als zentrale Rechen- und Steuereinheit, den elektrischen Antrieb sowie unter anderem Achsen, Bremsen und Lenkung bei.

Die e.GO Digital GmbH, die Digitalisierungseinheit der e.GO Mobile AG, identifiziert Digitalisierungspotenziale und erarbeitet die entsprechenden datenbasierten Dienstleistungen in Form von erfolgreichen Industrie-Apps.

e.GO Mobile AG

Mobilität spielt in unserer Gesellschaft beruflich wie privat eine zentrale Rolle. Das Interesse am Individualverkehr, heute noch mit dem eigenen Auto verbunden, nimmt weiter zu.

Fortbewegung der nahen Zukunft

In Ballungsgebieten allerdings stoßen Individualmobilität und öffentliche Verkehrssysteme am Boden wie auch in der Luft gleichermaßen an ihre Leistungsgrenzen. Der gesellschaftliche Bedarf an flexibler und zugleich bezahlbarer Mobilität wächst auf eine Weise, die über die bestehenden Hauptverkehrsträger wie Auto, Zug und Linienflüge hinausgeht.

Das Silent Air Taxi entlastet Hauptverkehrsträger und verkürzt gleichzeitig die individuelle Reisezeit. Die Entwickler sind im Begriff, ihre Vision von einem leisen und kostengünstigen Kleinflugzeug für den mittleren Luftraum mit einer geforderten Reichweite von 500 km in ein marktfähiges Produkt umzusetzen.

Das Ziel ist die Sicherstellung einer effizienten und kostengünstigen Serienfertigung von bis zu 1.000 Stück des Kleinflugzeugs, um so die Marktdurchdringung zu ermöglichen.